Start Themen Downloads Forum _TOP10 Alle Artikel dieser Site
Willkommen bei Die Philosophie PageDie Philosophie Page
Alles, was Philosophen anmacht
[ Essay schreiben ]    [ Link melden ]
Suchen   
[ Suche nach Philosophie im Netz ]
Du bist ein anonymer Benutzer. Du kannst dich hier anmelden   12. 12. 2017  
Verwaltung
· Home
· Anmelden
· Registrieren
· Mitgliederliste

· Impressum
· Kontakt
· über den Autor

Recherche & Wissen
 ·  Ressourcen und Links
 ·  Lektüreliste
 ·  Buchempfehlungen
 ·  Suche

Unterhaltung
 ·  Rätsel

Readings
 ·  Systematischer Index

Philosophen:
 ·  Adorno
 ·  Aristoteles
 ·  Davidson
 ·  Eigen
 ·  Goodman
 ·  Mill
 ·  Platon
 ·  Rawls
 ·  Sokrates
 ·  Weizsäcker
...alle anzeigen

Themen:
 ·  Ethik
 ·  Evol. Erkenntnistheorie
 ·  Globalisierung
 ·  Kommunitarismus
 ·  Konnektionismus
 ·  Kooperation
 ·  Kybernetik
 ·  Liberalismus
 ·  Spieltheorie
 ·  Universalienstreit
 ·  Utilitarismus
 ·  Wissenschaftstheorie
...alle anzeigen


 ·  Download Readings

Community
 ·  Gästebuch
 ·  Foren
 ·  Chat
 ·  Eure Essays
 ·  Newsletterabo

Weitere Webprojekte
 ·  WIS
 ·  Widerspruch

Liberalismus
Freigegeben von: Wolfgang Melchior
Die liberalistische Auffassung von Gesellschaft als Individuenaggregat (1) vs.
die holistische Auffassung von Gesellschaft (2)

(oder: Atomismus vs. Holismus
oder: Nominalismus vs. Universalismus/Platonismus)
Die Auffasung (1) des Liberalismus orrespondiert mit einer nominalistischen (siehe Nominalismus) Ontologie , wonach alle Allgemein- oder Klassenbegriffe = Universalien ("die Gesellschaft", "die sozialen Klassen", "die ethnische oder religiöse Gruppe") nur abkürzende Namen für eine Menge von Grundeinheiten oder Einzeldingen ("die Individuen") darstellen. Das Ganze der Gesellschaft
- ist, spricht man von ihr als einem eigenständigen, mit einem Eigenleben ausgestatteten Gebilde, eine Schimäre (= besitzt keine Wirklichkeit) (siehe den Universalienstreit und die Position des Nominalismus entweder historisch oder logisch-systematisch)
- ist demnach nichts anderes als die Summe der Grundeinheiten (=Aggregat)[1] und ihrer Relationen.
(vgl. dazu die analytische Methode der "objects and relations" etwa bei Wittgenstein: Tractatus logico philososphicus, Paragraphen:
1.1
The world is the totality of facts, not of things.
2.
What is the case--a fact--is the existence of states of affairs.
2.031
"In a state of affairs objects stand in a determinate relation to one another." )
Alle zwei Eigenschaften lassen sich bei einem Klassiker des Liberalismus, dem Mitbegründer des Utilitarismus, Jeremy Bentham finden:
"The community is a fictitious body, composed of the individual persons who
are considered as constituting as it were its members. The interest of the
community then is, what? -- the sum of the interests of the several members
who compose it."
(Jeremy Bentham, Principles of Moral and Legislation, 1781, chap. 1, par. IV., Hervorhebungen von W.M.)
Die sich daraus ergebende Methode zur Ermittlung des gesellschaftlichen Wohls nennt man methodischen Individualismus. Danach geht man jedoch nicht von konkreten Individuen und ihren persönlichen Eigenschaften (Interessen, Bedürfnissen usw.) aus, sondern einem allgemeinen abstrakten Individuenbegriff. Es wird entweder anthroplogisch oder gemäß einer Theorie moralischer Empfindungen [2] allen Menschen bestimmte gemeinsame und grundsätzliche Interessen und Bedürfnisse unterstellt, die man für konstitutiv für menschliches Leben ansieht (so Mill, Bentham, Sidgewick).
Oder man geht nach moderner Spielart weniger subjektiv gefärbt davon aus, daß es bestimmte Güterklassen ("Primärgüter") gibt, die "alle Menschen wollen, was immer sie auch sonst noch wollen" (Rawls: Theory of Justice).
Der methodische Individualismus geht zwar von einem nominalistischen Bild von Gesellschaft (Aggregatvorstellung) aus, mündet aber in einer qusi-universalistischen Auffasung vom Individuum. Diese besteht eben darin, daß allen Menschen bestimmte allgemeine Interessen und Bedürfnisse unterstellt werden.
In seiner Vorstellung von Gesellschaft existieren nur Individuen und ihre Beziehungen und alles andere ist "fictitious", seinem Menschenbild jedoch zufolge sollen diese Individuen aber nicht als konkrete Einzelpersonen, sondern als Träger universeller,d.h. allgemeiner Eigenschaften begriffen werden.
(2) Demgegenüber betont eine holistische (von gr. holos = das Ganze) Auffassung, daß soziale Gebilde mehr sind als bloße Aggregate ihrer Mitglieder (=Summe ihrer Teile). Sie sind auch mehr als die Kombination (=Anordnung) ihrer Teile.
Begründet und motiviert wird dies mit der Tatsache, daß soziale Gruppen/Gesellschaften mit der Aggregatvorstellung nie vollständig erklärt werden können. Als einer der Hauptargumente wird dabei der Umstand angeführt, daß Gesellschaften sich in eine bestimmte Richtung entwickeln ohne daß dies auch nur von einem einzigen Gesellschafstmitglied beabsichtigt worden wäre[3]. Klassisch für eine solche Auffassung ist die materialistische Theorie von Marx, wonach objektive ökonomische Entwicklungsgesetze die Entwicklung der Gesellschaft bestimmen unabhängig von den Intentionen seiner Mitglieder.[4]
Gruppen und Gesellschaften besitzen demnach Eigenschaften, die existieren, unabhängig davon, ob bestimmte und konkrete Individuen existieren, sog. objektive Eigenschaften. Meist finden dabei Organismusmetaphern[5] Verwendung. Die Vorstellung von Gruppen und Gesellschaften als eigenständige Organismen ist zwar nicht auf holistische Theorien beschränkt[6], jedoch soll sie etwas spezifisches für holistische Theorie leisten: wie jeder Organismus
- erstens am Fortbestand seiner selbst und
- zweitens nur als Ganzes verstanden werden kann, aber
- auch ohne bestimmte Teile (Organe/Zellen) überlebensfähig ist
so soll dies auch für Gruppen/Gesellschaften gelten.
Holistische Theorien bedienen sich, wie schon zu merken war, historisch-kausaler Methoden. Während der methodische Individualismus lediglich die formalen Beziehungen zwischen den Gesellschafstmitgliedern, ausgedrückt in allgemeinverbindlichen Maßstäben wie Preisen (ökonomischer Liberalismus = Utilitarismus) oder Rechten (Rechtsliberalismus = Vertragstheorie) behandelt, interessiert sich der Holismus für die informellen historisch gewachsenen Beziehungen.[7]
Mit der Auffasung, Gruppen besäßen ein Eigenleben, schreiben Holisten diesen, ob explizit oder nicht, auch eine Existenz zu. Man kann, um bei der ontologischen Unterscheidung Nominalismus-Universalismus zu bleiben, daher sagen, daß holistische Theorien eine universalistische Auffasung von Gesellschaft vertreten.
Ich möchte jedoch, um nicht in Begriffsverwirrung mit der Literatur zu geraten, an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, daß sich der Ausdruck "Universalismus" für die oben geschilderte Ansicht des Individuums als Träger abstrakter Interessen eingebürgert hat.
Legt man jedoch die oben getroffene ontologische Unterscheidung zwischen einem nominalistischen und einem universalistischen, d.h. platonistischen Universum, zugrunde so kann man folgendes sagen:
Sowohl holistische wie die atomistisch-individualistsiche Auffassung fußen auf einem Modell abstrakter Einheiten: im einen Fall das Indiviuum, im anderen Fall die soziale Gruppe.

[1] An dieser Stelle sollte man analog zu den zwei Spielarten der Nominalismus, dem und dem zwischen einem radikalen Individualismus und einem konzeptionellen Individualismus unterschieden. Während der erste, wie das Benthamsche Zitat zeigt, die Ganzheit der Gesellschaft/Gruppe überhaupt als Einbildung ansieht und ihr keine anderen Eigenschaften zuschreibt als diejenigen, die bereits den Einzelmitgliedern zueigen sind , glaubt ein konzeptioneller Individualist, daß die Ganzheit besondere Eigenschaften besitzt, die sich aus der Kombination der Mitglieder und ihrer Beziehungen ergeben. Die Aggregatvorstellung (vgl. Aggregat= Anhäufung) beruht auf den mathematischen Begriffen der Menge und der Summe, die Kombinationsvorstellung auf dem des Systems.

[2] siehe oben bei und dem utilitaristischen Prinzip der Unlustvermeidung bzw. des Lustgewinns; siehe auch Smiths , vor allem und dessen Prinzip der Selbstverwirklichung und Weitentwicklung

[3] Für Fachleute der Handlungstheorie: und dabei handelt es sich ausdrücklich nicht um nichtintendierte Nebenfolgen von Einzelhandlungen.

[4] Marx geht sogar noch einen Schritt weiter und sagt: „durch den Willen der einzelnen hindurch“

[5] Vgl. dazu Karl Popper: Kritik des Historizismus, Tübingen 1979, S. 16 und 19

[6] Siehe Hobbes? Organismusbild der Gesellschaft: Hobbes? Auffassung vom Organismus der Gesamtgesellschaft ist allerdings und nicht wie im Holismus

[7] Zwei Spielarten sind hier grundsätzlich zu unterscheiden:
1. konservativer Holismus: Unterspielarten sind der politische Konservatismus, der Essentialismus, Geschichtsstrukturalismus und (vieleicht?) der Kommunitarismus. Allen gemeinsam ist die Aufassung, daß in der Geschichte keine wirklichen Veränderungen stattfinden, sondern daß sich ein oder wenige konstante Muster unter verschiedenen Erscheinungsformen wiederholen(t).
2. progressiver Holismus: mit einem Bündel optimistischer ()und einem Bündel pessimistischer (Comtes Vierstadientheorie, Kritische Theorie) Unterspielarten.
Allen gemeinsam ist die Vorstellung, daß Geschichte ein veränderbarer Prozeß ist und nach bestimmten eigenen, inhärenten (d.h. der Geschichte selbst innewohnenden) Entwicklungsgesetzen verläuft.


 
Login
Mitgliedername

Passwort

Kostenlos registrieren!.
So kannst du an den Diskussionsforen, dem Essaybereich und den Umfragen teilnehmen.

Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Readings Liberalismus
· Nachrichten von Wolfgang Melchior


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Readings Liberalismus:
Liberalismus


Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
Re: Liberalismus(Punkte: 0)
von Anonymous am 09. 10. 2010
teen porn ameture Christian montre telechargement de film gratuitement teen russe jeunes porno horaires des cinemas Cinemark Fooly froidement anime porno film maryland numero de telephone de theatre Teenage Mutant Ninja Turtles nouveau film quotidien gratuit photos porno amc cinema michigan gratuitement des films porno bizarre porno gratuit photos celebrites film pour adultes flux gratuitement matures photos porno gratuite tamil sexe film film a la maison matures gratuit porno offre fille noire hardcore porn sexe chaud porno asiatique porno interracial grands travaux sans tit film gratuit clip gay movie homme porno lesbienne mpeg live porn teen jeunes et vieux film lesbien Fooly froidement anime porno disney film goofy sans trop jeune photos porno persian stars du porno porn teen nue 2007 yahoo film Afficher les teen-movie noir animal videos porno gratuit 2007 sortie du film a venir matures sexy film gratuitement scandale film a la maison Telecharger le film adulte gratuit a court simpsons porn bart lisa film gratuit de fille gicler libre vieux porno photos bande annonce du film nouvelles et apercu pere-fils porno gay


Re: Liberalismus(Punkte: 0)
von Anonymous am 31. 10. 2010
beurette en string beurettes cochonnes beurette salope maxisexy rondes salopes trans nu a la plage video sex sur mobile 3gp photos de sexe entre des adol scent gay photo porno gratuit de homme zoophile sexe avec belle black streaming com divx x vid o de viol en streaming camera cachee zoophilie sex live femme arabe voil e belle fille nue photo gratuite technique de pierre woodman pour l anal photos voyeurs de naturistes annonces jf ronde pose nue bourgoises nue brunette nue amatrice les photo amateur dune ado zoophil photos femmes avec sexes animaux elleselache sites de zoophilie photos xxx gratuites jeune gay france video extrait video de zoophilies femmes animaux you tube porn com sexes femmes nains voir xxl en direct gratuitement jessica alba streaming prono visio coquine hotmail vido de p te violer en directe plan gay zoophile bites et trans gratuites vieilles vagin porn blog comment se mastuber porno avec les animaux gratuit massage intime video extrait hantail naruto gratuit grosses marocaines nues blog video femme enceinte nue grosse pute arab nue mini clip de zoophilie ttbm movie mec black


Re: Liberalismus(Punkte: 0)
von Anonymous am 28. 11. 2010
videoperso com sexe grosse femmes avec animeaux femme se fesant enculer par un cheval animal sex nl films x a telecharger gratuitement zoophilie jeune adolescente photo gratuit beurette teen nue julia channel video free femme 45 a 60 ans nue porno gay tube chien ejaculation video filles baisse salopes porn zoo video mateur de petites culottes sex blak blog sexy hentai femmes matures dans zoophili porno dvd gros seins video redtube youtube mega sexe tube 1000 teens mere baisant avec son fils penis gay nu sexe toujours centerblog sex tunisie rencontre bonne pute free porn www you tube ma sex zoo avec black gratuit blog zoophilie adulte amateur big ass film gratuit sex animaux animal streaming ex animeup org extrait de ***** machines hard sex avec animaux scatophilie extrait video de bulma tout nu avec chichi x porno gay tv free vid o lanny barbie discoth ques streaming image rebeu gay soumis jeune minet zoophili totalement gratuites filmlisbiennesenvideo pompin sejny pl zoopphilie and singe dbz dojinshi hentail


[Die Philosophie Page]
[eMail]
[Disclaimer]
© Copyright: Wolfgang Melchior, 1997-2013